Rundblick für die Stadt Siegburg 02.06.2017: Konzert Troisdorfer Frauenchor FURORE 1948 e. V.

O komm, komm, ich warte,

das brauchten die Sängerinnen des Troisdorfer Frauenchors FURORE 1948 e.V. am Sonntag nicht. Die Stadthalle Troisdorf war fast ausverkauft und man hörte von den Besuchern und Fans, dass die Konzerte immer ein Hochgenuss sind. Im Laufe der Jahre hatten sich die Sängerinnen immer weiter verbessert, dank des Chorleiters Wolfram Kastorp.
Nun präsentierte man das Ergebnis der Probenarbeit des vergangenen Jahres und eröffnete das Konzert mit der zärtlichen Rosenzeit, Schlager, Foxtrott und Tango. Das abwechslungsreiche Repertoire mit seinen immer heißer und flotter werdenden Rhythmen begeisterte die Zuhörer. Wolfram Kastorp erwies sich als Meister vom Chor. Sein klares präzises Dirigat leitete alle Beteiligten zu den Texten und zu deren Verdichtung in der Musik, die es singend zu vermitteln gilt, indem man sich ganz in den Dienst des Werkes stellt. So gelingen die homogenen Partien besonders in ausgewogenem Chor-Klang, der an Emotionen reich ein weites dynamisches Spektrum auslotet. Tenor Ricardo Marinello ist ein außergewöhnlich begabter Sänger. Er überzeugte nicht nur im Fach Oper und Operette, sondern auch in der Unterhaltungsmusik. Der beliebte Panflötist David Döring präsentierte Virtuos und mit viel Gefühl Melodien aus Klassik, Oratorium, Gospel oder Pop. Er verstand es, sich mit seinem Instrument in die Herzen der Zuhörer zu spielen. Seine Vielfältigkeit spiegelt sich dabei in der Bandbreite der Lieder wider.
Ein buntes Feuerwerk der Panflötenklänge, die man so noch nicht auf der Panflöte gehört hatte, erwartete die Zuhörer. Der musikalische Partner des Chores ist der Pianist Frank Hoppe, er komplettierte dieses Konzert mit seinem gekonnt und glänzend gespielten Repertoire am Flügel. Ein herzlicher Applaus der Besucher belohnte alle Mitwirkenden für die Vielfalt der musikalischen Darbietungen – ein schöner Konzertabend war zu Ende.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Pressebericht, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.